Stimmungsvolle Adventzeit!

Weihnachten ist wie ein Zauberwort, das bei vielen glänzende Augen hervorruft. Dieses Leuchten in den Augen wird beim Besuch der Weizer Weihnachts Welt sicher wieder zu sehen sein. Trotz der aktuellen Rahmenbedingungen bietet die Weizer Weihnachts Welt 2021 für Groß und Klein etwas.
Zur Einstimmung auf das wohl schönste Fest des Jahres lädt ein gemütlicher Spaziergang und Einkaufsbummel durch Weiz. 40 Krippen unterschiedlichster Materialien und Herkunft zieren die Schaufenster oder Geschäftslokale und erzählen den BesucherInnen so die Geschichte rund um das Jesuskind.

Einen besonderen Adventgruß erhalten KundInnen an den vier Einkaufssamstagen bei den Ausstellerbetrieben der 24 Exponate vom Krippenmuseum am Birglhof – pro Einkauf gibt es zusätzlich 2 SONDER-SUPERBONUSPASS KLEBER!

Beginnen Sie Ihren Adventspaziergung bei einer der beiden lebensgroßen Krippen: Entweder bei der Holzkrippe vor der Mariensäule am Hauptplatz oder bei der Krippe mit Strohfiguren im Garten der Generationen.

Ihr Team des Stadtmarketing Weiz & der Einkaufsstadt Weiz

Krippen vom Krippenmuseum am Birglhof

1

Bleykolm Feinkost – Europa-Allee -> im Geschäft

Nagelschmied Krippe

Krippe aus der Region Steyr in Oberösterreich. Die Nagelschmiede entlang der Enns bestimmten dort lange das Krippengeschehen. Die Figuren bestanden aus kleinen, bemalten Loammandln, die Krippenberge aus Lärchenrinde. Diese wurde mit Leimwasser bemalt und darauf feine Schlaken- und Eisenspäne geblasen, welche den Krippen den typischen Glanz verleihen. Heute sind Nagelschmied-Krippen begehrte Sammlerobjekte.

2

Dolce Moda – Schulgasse

Gruhlich Kastenkrippe

Typische, altehrwürdige Grulich-Krippe aus Schlesien. Jahrhundertelang belieferten die Krippenschnitzer aus dem Adlergebirge die ganze Welt mit ihren markanten Holzfiguren. In der Hochblüte waren ca. 30 Dörfer damit beschäftigt. 1945 fand diese Tradition mit dem Einmarsch der Roten Armee ein jähes Ende. Heute sind Grulich-Krippen hochpreisige Sammelstücke.

3

DONOLO – Dr.-Karl-Renner-Gasse

Playmais-Krippe

Von Kindern aus Playmais gefertigte Krippe mit neuzeitlicher Auslegung. Das Jesuskind hat einen Teddybären, Maria trägt Moonboots, die Gaben der Könige bestehen aus Lautsprecheranlage, Handy und Comic-Heft.

4

foto.studio.Alexandra – Birkfelder Straße

Altdeutsche Kastenkrippe

Diese Art von Kastenkrippen war um 1900 in privaten Haushalten sehr gefragt, da sie platzsparend und leicht handhabbar waren. Das Krippenmotiv besteht aus Biskuitporzellan, unglasiert gebranntes Porzellan von hohem Feldspat- und niedrigem Quarzgehalt, das wegen der fehlenden Glasur Marmor gleicht.

5

EINKAUFSSTADT Büro – Europa-Allee

Zu Hause in Nazareth

Seltene Darstellung aus Deutschland aus bemaltem Gips. Die heilige Familie ist nach der Flucht nach Ägypten in die Heimat nach Nazareth zurückgekehrt. Maria arbeitet mit der Wollspindel, während der Jesusknabe von Josef in das Zimmermannshandwerk eingeführt wird.

6

Friseur Lisbeth – Südtiroler Platz

Flügelaltarkrippe aus Holland

Antike Flügelaltarkrippe zum Aufklappen, hergestellt ca. 1880. Wunderschöne Bilder des holländischen Malers Stefan Locher (geb. 1400-1410, gest. 1451), einer der bedeutendsten Maler der Kölner Malerschule und ein Hauptvertreter des „Weichen Stils“. Hauptbild: Anbetung der Könige.

7

Guggi‘s Mode – Bismarckgasse

Kastenkrippe aus Steyr

Loammandlkrippe im Biedermeierkästchen aus Steyr. Die Figuren stammen aus der Modelsammlung des Heimatmuseums Steyr. Besonderes Kennzeichen dieser Krippe: das Bummerlhaus im Krippenberg.

8

HAAS Papier-Buch-Idee – Europa-Allee

Papierkrippe „Anbetung der Hirten“

Papierkrippe aus Mitteldeutschland, ca. 1925, schöne Darstellung der Bibelszene „Anbetung der Hirten“. Nach Aufhebung des Krippenverbotes von Joseph II. drängten Papierkrippen stark auf den Markt. Kirchenmaler, die in der kalten Jahreszeit arbeitslos waren, konnten sich dadurch im Winter ein Zusatzeinkommen sichern.

9

Laschober Modehaus – Lederergasse

Muschelkrippe

Muschelkrippe, erzeugt von einer Nonne aus einem kroatischen Frauenkloster. Diese Krippe besteht ausschließlich aus mediterranen Materialien und wurde ohne künstliche Zusätze oder Veränderungen hergestellt. Daher bezeichnet man sie auch als Naturkrippe.

10

Leuchtenparadies Wiedenegger – Siegfried-Esterl-Gasse

Burgenland-Krippe

Einfach gefertigte Stoff- und Wollfiguren, die bewusst auf Details verzichten. An bestimmten Merkmalen lässt sich die Herkunft aus dem Burgenland erkennen. Diese Krippe ist ein Geschenk eines ehemaligen hochrangigen Politikers an das Krippenmuseum Birglhof.

11

Niederl – Café, Bäckerei – Südtiroler Platz

Hochzeit von Kana

Bis zum 2. Vatikanischen Konzil war die „Hochzeit von Kana“, das 1. Wunder von Jesus, die letzte Station im Weihnachtsfestkreis. Daher gibt es von dieser Geschichte aus dem Johannesevangelium auch eigene Krippendarstellungen. Diese Krippe aus Böhmen ist in spezieller, äußerst seltener Technik gefertigt: die handgeschnitzten Holzfiguren sind mit Wollfusseln beklebt.

12

Optik Groh&Co – Kapruner-Generator-Straße

Böhmische Bleikristall-Krippe

Handgefertigte Krippenfiguren aus original böhmischem Bleikristall in einem ovalen Glassturz. Bleikristall ist hochwertiges Kristall mit mehr als 24% Bleioxidanteil. In Böhmen hat Bleikristall eine lange Tradition, sodass diese Handwerkskunst auch heute noch erhalten und weitergegeben wird.

13

Schubidu Kinder- & Jugendschuhe – Birkfelder Straße

Viechtauer Eckkastenkrippe

Handgeschnitzte Figuren aus gekochter Fichte. Viechtau ist ein Dorf in Oberösterreich, das früher hauptsächlich von der Forstwirtschaft gelebt hat. Zur Aufbesserung des Lebensunterhalts wurde auch geschnitzt. Berühmt sind die Viechtauer Vogelschnitzer. Die Krippen sind stark beeinflusst von Grulich-Figuren.

14

Schuhhaus Schwarz – Birkfelder Straße

Terrakottafiguren glasiert

Terrakotta ist ein spezieller, sehr eisenhaltiger Ton (terra cotta = „gebrannte Erde“), wie er vor allem in der Toskana vorkommt. Die Figuren werden gegossen und im halbfesten Zustand nachmodelliert. Durch das Glasieren bekommen sie eine glänzende Oberfläche, verlieren aber an Schärfe.

15

Schwindhackl Konditorei-Schokothek-Café – Klammstraße

Tripi-Figuren und Brotform

Angela Tripi aus Sizilien ist weltweit eine der bedeutendsten Herstellerinnen von Krippenfiguren. Sie sind ausdrucksstark und detailreich geformt und werden in spezieller süditalienischer Technik mit gehärtetem Stoff und Papier bekleidet. Die Brotform (ca. 1720) diente zum Backen von Weihnachtsbroten, welche früher von den Bauern als Dank für die gute Arbeit dem Gesinde zu Weihnachten übergeben wurden.

16

Sound & Vision Elektrofachhandel – Elingasse

Fürst Kastenkrippe

Typische Loammandlkrippe des burgenländischen Krippenbauers Johann Fürst. Gebaut nach althergebrachtem Vorbild und überlieferter Technik. Die Loammandln (in Formen gepresste, gebrannte und bemalte Lehmfiguren) sind mit beliebten alten Models aus der Tiroler Krippenhochburg Nassereith gefertigt.

17

Stockner Uhren und Schmuck – Schulgasse

Muranoglas Krippe

Erzeugnisse aus Muranoglas sind begehrte Mitbringsel von einem Venedig-Besuch. Die bunten Figuren sind dabei vorwiegend nach 1950 entstanden, zuvor waren die Glasprodukte meist transparent.

18

Style by Ildiko – Dr.-Karl-Renner-Gasse

Eckkastenkrippe Berchtesgaden

Figurenreiche Eckkastenkrippe (wurde in der Weihnachtszeit in den Herrgottswinkel gestellt) mit unverkennbarer berchtesgadener Architektur. Entstehung wohl kurz nach 1800, da eine Krippenfigur einen Soldaten in französischer Uniform darstellt und Berchtesgaden 1803 kurzzeitig von Napoleon besetzt war.

19

TRASH – Schulgasse

Südtiroler Lindenholzkrippe

Kunstvolle Figuren aus Wolkenstein, handgeschnitzt und naturbelassen
aus Lindenholz aus dem Jahr 1970. Bis zum Jahr 2020 im Privatbesitz einer Gleisdorfer Geschäftsfamilie, danach Schenkung an das Krippenmuseum.

20

Triumph Shop & Kinderwelt – Südtiroler Platz

Tabernakelkrippe

Eindrucksvolle Tabernakelkrippe aus dem Oberammergau. Der Begriff Tabernakel (lat. „Zelt, Hütte“) bezeichnet das Gehäuse zur Aufbewahrung der Eucharistie. Tabernakel wurden auch gerne für Krippendarstellungen verwendet. Diese Krippe stammt aus der Barockzeit. Die Figuren sind spätere Beifügungen, Hände und Köpfe geschnitzt und mit Stoff überzogen.

21

United colours of BENETTON – Bismarck Platz

Ostheimer Krippe

Ostheim ist eine Kleinstadt in Unterfranken mit großer Tradition im Fertigen von Kinderspielzeug. Ostheimer Krippen sind weltweit bekannt und begleiten in ihrer markant reduzierten Art seit Generationen viele Familien durch die Weihnachtszeit. Hier eine alte, handgeschnitzte Krippe in traditioneller Art.

22

Weizer Dirndlstube – Birkfelder Straße

Weihnachtliche Gliederpuppen

Bei Gliederpuppen sind die Köpfe aus Wachs, die Hände geschnitzt, die Körper ursprünglich aus Holz mit Gelenken (heute gebogen aus Draht), danach mit Stoff eingekleidet. Einige Figuren sind noch original aus der Barockzeit (Könige), andere in neuer Technik nachgebaut.

23

Weizer Musikhaus – Gleisdorfer Straße

Zinnkrippe

Zinnkrippen sind flache, in gravierte Schiefermodel gegossene und beidseitig bemalte Krippen. Von der Fa. Schweizer in Dießen am Ammersee zwischen 1740 und 1845 gefertigt. Motiv: Anbetung der Hirten.

24

Weltladen Weiz – Dr.-Karl-Renner-Gasse

Retablo aus Peru

Typische südamerikanische Retablo-Kastenkrippe zum Auf- und Zuklappen aus Peru. Traditionelle Machart, handgefertigt und bemalt. Retablos spiegeln in ihrer farbenprächtigen Ausführung und den heiteren Motiven die südamerikanische Feierkultur und Lebensfreude wider.

Krippen von Weizer Krippenbauern und -Besitzern

25

Adolf Haas – Dr.-Karl-Renner-Gasse

Krippe von Albert Schmuck

Bereits 1995 wurde dieser Krippenaltar aus Lindenholz gefertigt. Er ist als „Flügelaltar““ gestaltet und mit Lederriemen auf der Rückseite verbunden. Dieses Exponat ist verkäuflich. Preis auf Anfrage.

26

Café Flair – Franz-Pichler-Straße

Krippe von Albert Schmuck

Diese facettenreiche Darstellung der Heiligen Familie wurde schon im Jahr 1996 mit Hand aus Lindenholz geschnitzt. Dieses Exponat ist verkäuflich.
Preis auf Anfrage.

27

Café La Vita – Lederergasse

Krippe von Albert Schmuck

Ein Hingucker ist diese Darstellung der Heiligen Familie aus Thassos Marmor. Die Figur wurde bereits 2017 geschaffen, ist zeitlos und kann das gesamte Jahr über ausgestellt sein. Dieses Exponat ist verkäuflich. Preis auf Anfrage.

28

Fussl Modestraße – park‘s – Kapruner Generator Straße

Krippe von Marianne Schwaiger

Bereits 1995 wurde dieser Krippenaltar aus Lindenholz gefertigt. Er ist als „Flügelaltar““ gestaltet und mit Lederriemen auf der Rückseite verbunden. Dieses Exponat ist verkäuflich. Preis auf Anfrage.

29

Gawenda Nicole Kosmetik und Energetik – Lederergasse

Krippe von Josef Schwaiger

Eine Besonderheit ist diese Krippe im orientalischen Stil. Die handgefertigte Verzierung mit Palmen wurde aus Papier gefertigt und sie wurde von Hand bemalt.

30

Groh Wäsche – Lederergasse

Krippe von Albert Schmuck

Diese Darstellung der Heiligen Familie wurde 2018 aus Bronze gefertigt. Insgesamt existieren nur 6 Exponate davon. Preis auf Anfrage.

31

Lederwaren Prugger – Birkfelder Straße

Krippe von Josef Schwaiger

Diese alpenländische Winterkrippe besteht aus vier Grundmaterialien: Holz, Styropor, Rinde und Krippenmörtel. Zahlreiche Details verzieren sie. Die selbst modellierten Figuren wurden mit Acrylfarbe bemalt.

32

Palmers – Birkfelder Straße

Krippe von Elfriede Riffnaller

Diese Krippe wurde aus einer speziellen Masse bestehend aus Zeitungspapier und einer Gipsmischung hergestellt. Die Figuren wurden aus Knetmasse in Handarbeit liebevoll gefertigt und farbenfroh handbemalt.

33

Konditorei Feichtinger – Mühlgasse

Krippe von Helga Schwaiger

Die sogenannte „Ruinen Krippe“ besteht aus den Grundmaterialien Karton und Pappmaché. Detailreich wurde sie durch Rinde, Sägespäne, Sand und Stoff verziert.

34

Korbwaren Weber – Hauptplatz

Krippe von Stefan Pichler

Der Bau dieser Krippe wurde vor über 10 Jahren begonnen. Zunächst wurde der Wurzelstock bearbeitet, dann wurde mit der Verfeinerung begonnen. Die Besonderheit daran ist der Stall, der aus Steinen vom Patscha gebaut wurde.

35

Kosmetik Hautnah – Birkfelder Straße

Krippe von Albert Schmuck

Eine moderne Krippendarstellung aus geschnitztem Lindenholz. Das Holz ist gebeizt und der Heiligenschein wurde mit original Glanzgold vergoldet. Dieses Exponat ist verkäuflich. Preis auf Anfrage.

36

Hartlauer – Hauptplatz

Krippe von Franz Gschweitl

Eine Krippe im alpenländischen Stil, die höhlenartig aufgebaut ist . Besonders erwähnenswert ist die detailreiche Darstellung der Figuren, die aus Maisstroh
handgefertigt wurden.

37

SPORT 2000 – Birkfelder Straße

Krippe von Andreas Lackner

Die Inspiration für den Bau dieser Krippe, der schon 2014 begonnen wurde, kam aus den Erzählungen der Großmutter des Erbauers. Laut dieser säumten viele Mühlen den Weizbach und dieses Element wurde in die Krippe integriert.

38

TAKKO ModeMarkt – Birkfelder Straße

Krippe von Franz Gschweitl

Diese Krippendarstellung stellt einen typischen oststeirischen Bauernhof dar. Besonders sehenswert sind die liebevoll ausgearbeiteten Details wie die Weinpresse, Holzhütte, Hundehütte oder die Teichanlage.

39

Töchterlehof – Hauptplatz

Krippe von Siegfried Posch

Eine alpenländische Krippe, die mit viel Liebe zum Detail in ca 120 Arbeitsstunden hergestellt wurde. Das Besondere, an der aus Naturmaterialien hergestellen Krippe, ist der sehr persönliche Touch.

40

Stadtmarketing Büro – Hauptplatz

Krippe von Erwin Reitbauer

Beleuchtete Weihnachtskrippe aus Zirbenholz. Aus eigener Inspiration, heraus entstand diese alpenländische Krippe, die aus verschiedenen naturbelassenen Materialien aufgebaut ist. Interessenten können dieses, sowie weitere Modelle, käuflich erwerben.

Lebensgroße Krippe – Hauptplatz

Der Holzschnitzer Willi Friess hat 2015 die Figuren der „lebensgroße Krippe“ am Hauptplatz gefertigt. Die Figuren sind aus Eichenholz und werden seit 2019 am Vorplatz der Mariensäule am Hauptplatz aufgestellt. So ergibt das Zusammenspiel aus Krippe, Mariensäule und Taborkirche ein festliches Stimmungsbild.

Lebensgroße Krippe – Garten der Generationen

Seit 2005 gibt es die Krippe vor dem Teich beim Garten der Generationen. Die lebensgroßen Strohfiguren wurden kunstvoll gebunden und mit dazugehöriger Kleidung versehen. Für den heurigen Advent wurden sowohl die Krippe als auch die Strohfiguren erneuert bzw. restauriert. Nun erstrahlt alles wieder im ursprünglichen Glanz.

Die mit dem roten Punkt >> << gekennzeichneten Krippen sind Sonderbonuskrippen. Bei den ausstellenden Betrieben erhalten Kund*innen an den 4 Adventsamstagen zusätzlich zu den roten SUPERBONUS APFERLKLEBERN noch 2x grünen SONDERBONUSKLEBER in Ihren Bonuspass – ein kleines Dankeschön von der Einkaufsstadt! Bitte achten Sie auf die Kennzeichnung am Krippenpotest.

Kinder-Märchenwald

Dort ein großer Hirsch, der hinter einem Tannenbaum hervorblickt, hier ein kleiner Hase der sich unter einem Tannenzweig versteckt…

Der Fantasie der Kinder sind keine Grenzen gesetzt, wenn sie den Kinder-Märchenwald besuchen. Besonders stimmungsvoll ist der Märchenwald in der Dämmerung oder wenn es dunkel ist. Dann wirkt der Märchenwald ganz besonders mystisch.

Am Himmel leuchten die Sterne der Weihnachtsbeleuchtung in der Kunsthaus-Passage und im Märchenwald kann man immer wieder neues entdecken. Um den Kleinen das „Schlafen gehen“ schmackhaft zu machen, kann man sich direkt beim Kinder-Märchenwald beim „Geschichtenbaum“ eine Weihnachtsgeschichte herunter nehmen.

Natürlich können die Geschichten direkt vor Ort vorgelesen werden oder eben mit nach Hause genommen und dort als Gute-Nacht-Geschichte dienen. Der Kinder-Märchenwald in der Kunsthaus-Passage ist der Ort für unsere Kleinen und Kleinsten, der unbedingt im Weizer Advent besucht werden sollte.

Lichterglanz

Spazieren Sie durch die Stadt und erfreuen Sie sich an den wunderschönen glitzernden Lichtern.

Die wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung taucht die Gassen, Straßen und Plätze in einen wunderschönen Lichterglanz. Besonders passend ist diese Stimmung für die vielen spirituellen Angebote: vom Krippen-Advent bis hin dem Spirituellen Weg.

Dieser Glanz wird auch nur durch das Leuchten in den Augen der Kinder übertroffen, die sich am Anblick der Figuren im Kinder-Märchenwald oder bei der lebensgroßen Krippe erfreuen. Selbst die Erwachsenen genießen die Stimmung, die an die vorweihnachtliche Freude aus Kindertagen erinnert. Denn der Lichterglanz macht den Advent in Weiz zu einem „Weihnachten wie damals“.

Spirituelle Weihnachten
in Weiz

Der Weizer Hauptplatz mit der Taborkirche ist eines der spirituellen Zentren in Weiz. Die Figuren der lebensgroße Krippe blicken in der verlängerten Achse der Taborkirche direkt auf die Basilika am Weizberg.

Aufgrund der Größe der Krippenfiguren fühlt man sich beim Betrachten fast direkt in die Krippengeschichte hinein versetzt. Wenn man die Stufen zur Krippe hinauf geht, hat man auch die wunderschöne Taborkirche immer im Blickfeld, was den Krippenstandort nochmals sehr betont.

Hier startet auch der neu ins Leben gerufene Advent-Krippenweg. Dieser Weg führt zu den 20 in verschiedenen Schaufenstern ausgestellten Krippen in der Innenstadt. Es ist ein wunderschöner, sehenswerter und besinnlicher Advent-Spaziergang durch Weiz. Zusätzlich beginnt auch direkt hier der Spirituelle Weg, der  2001 als moderner Pilgerweg angelegt wurde. Er führt von der Taborkirche hinauf zur Basilika am Weizberg.

Auf dem 3 Kilometer langen Weg befinden sich 7 Stationen, die die Besucherin oder den Besucher auf die Spur der persönlich-spirituellen Erfahrung bringen wollen.

Lassen Sie sich in der Adventszeit auf das Weihnachtsfest einstimmen und besuchen Sie einen der spirituellen Orte und Wege in Weiz.

Weiz bringt’s!

„Weiz bringt’s – Weiz schenkt’s“ – die Liste mit dem Zustellservice der Weizer Betriebe während der Phase des Lockdowns bis 1.Dezember 2021 (mit möglicher Verlängerung bis zum 12. Dezember 2021) ist wieder online.

Es handelt sich um eine breite Übersicht, welche Betriebe aktuell in Weiz – in unterschiedlichen Sparten – Zustellservice und kontaktlosen Abholservice nach telefonischer Bestellung oder Online-Bestellung anbieten können. Wir ersuchen Euch, diese Information auch in Euren Betrieben, Familien und im Freundeskreis weiterzuleiten, damit Einkäufe weiterhin bzw. gerade jetzt besonders in Weiz getätigt werden.

Jeder Euro an Wertschöpfung, der in dieser so herausfordernden Zeit einem Weizer Betrieb zufließt, stärkt bzw. erhält nicht nur dieses Unternehmen, sondern ist zugleich auch ein Beitrag für die Wertschöpfung in unserer Stadt und letztendlich die Sicherung unserer Arbeitsplätze.

Werbeagentur diGitiv
Klimatech
Puntigamer
Einkaufsstadt Weiz
Stadtmarketing Weiz